Auswirkungen des aussergewöhnlichen Preisanstiegs der Rohstoffe

Zurzeit sind wir, wie auch die ganze Baubranche, von ausserordentlichen Bezugspreissteigerungen betroffen. Der Grund für diese kontinuierlichen Preisanstiege liegt in der Rohstoffbeschaffung auf dem Weltmarkt.

Aufgrund dieser Verknappung sind viele Preise in kurzer Zeit sehr stark angestiegen, was zur Folge hat, dass uns diese Preiserhöhungen von unseren Lieferanten weiterbelastet werden müssen. Bis heute konnten wir diese Preissteigerungen mehrheitlich verkraften.

Nun sind wir an einem Punkt angelangt, wo es für uns leider keine andere Möglichkeit mehr gibt, als auch die Verkaufspreise unserer Produkte diesem Umstand anzupassen. Aufgrund der unsicheren Entwicklung auf dem Rohstoffmarkt können wir Ihnen zudem bis auf Weiteres keine Preisgarantie von mehr als drei Monaten gewährleisten (siehe AGB der Bringhen Group).

Um Ihnen gegenüber transparent zu bleiben, publizieren wir hier die aktuellen Preiserhöhungen, denen wir ausgesetzt sind. Ergänzend dazu finden Sie hier zwei wichtige Empfehlungen «zur Verrechnung bei ausserordentlichen Preisänderungen für den Holzbau und für Bauarbeiten» der Koordinationskonferenz der Bau- und Liegenschaftsorgane der öffentlichen Bauherren.

Aus den genannten Gründen sind ab dem 1. Januar 2022 alle Offerten wie bis anhin drei Monate ab dem Erstellungsdatum gültig.

Dies betrifft ebenfalls alle Offerten, welche vor dem 31. Oktober 2021 erstellt wurden. Nach Ablauf dieser Frist werden wir mit Ihnen persönlich Kontakt aufnehmen, um die verfallenen Offerten zu besprechen und zu aktualisieren.

Leider sind wir in Einzelfällen auch gezwungen Auftragsbestätigungen, unabhängig und nicht nach unserem Wunsch, preislich der neuen Preislage anzupassen. Auch in einem solchen Fall würden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen und allfällige unumgängliche Preisanpassungen mit Ihnen besprechen.

Wir versichern Ihnen, dass wir alles daransetzen, die Preise unserer Produkte in dieser unüberschaubaren Zeit so attraktiv wie möglich zu halten.

Höflich bitten wir Sie auch um Verständnis für diese für uns alle belastende Entwicklung.

Bei Fragen stehen wir Ihnen in unseren Niederlassungen sehr gerne zur Verfügung.

Ihre Bringhen Group

Produktkategorie
(Sanitärbereich)    

Preiserhöhungen

Armaturen 4.0 - 6.0%
Keramik 3.0 - 8.0%
Duschkabinen 6.0 - 8.0%
Möbel 4.5 - 6.0%
Spiegelschränke 9.0 - 10.0%
Zubehör 3.0 - 5.0%
Stahl-Badewannen 7.0 - 12.0%
Corian/Mineralguss-Produkte 6.0 - 10.0%

 

Stand: 1.10.2021

© Bringhen Group 2020